Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten aus der Evang.-Theol. Fakultät Die Bedeutung Friedrich Schleiermachers für die gegenwärtige Religionspädagogik
Datum: 20.05.2020

Die Bedeutung Friedrich Schleiermachers für die gegenwärtige Religionspädagogik Die Antrittsvorlesung findet um 15 Uhr über Zoom statt und trägt den Titel "Die Bedeutung Friedrich Schleiermachers für die gegenwärtige Religionspädagogik".

— abgelegt unter: ,

Zum Abschluss seiner Habilitation hält Dr. Daniel Bauer am Dies academicus (27. Mai 2020) um 15 Uhr seine öffentliche Antrittsvorlesung als Privatdozent im Fach Religionspädagogik zum Thema "Die Bedeutung Friedrich Schleiermachers für die gegenwärtige Religionspädagogik". Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Antrittsvorlesung mit Zoom übertragen.

Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (1768–1834), der sogenannte Kirchenvater des 19. Jahrhunderts, erlebt – nicht nur – in der Religionspädagogik seit dem letzten Viertel des 20. Jahrhunderts eine Renaissance, die bis in die Gegenwart hinein anhält. Seine bleibende Aktualität resultiert in großem Maße daraus, dass diejenigen Fragen, die sein Denken bestimmen, auch heute noch aktuell sind: Wie lassen sich religiöse Erfahrungen gegenwärtig plausibel explizieren – und wie sieht insbesondere ihre angemessene Kommunikation aus? Wie verhalten sich Frömmigkeit und Bildung zueinander, wie Religion und Vernunft? Als einer der hervorstechendsten Vertreter der Position, dass Bildung für die christliche Religion unerlässlich ist, prägt Schleiermacher mit seinen Grundgedanken auch gegenwärtig noch in bedeutendem Maße die bildungstheoretischen Diskurse in der Evangelischen Theologie. Dabei liegt seinen Argumentationen eine umgreifende theoretische Einheit zugrunde, die zentral für die Verhältnisbestimmung von Theorie und Praxis ist. Diese beiden Aspekte sollen den Schwerpunkt der Antrittsvorlesung von Dr. Bauer als Privatdozent bilden, in der er Schleiermachers Bedeutung für die gegenwärtige Religionspädagogik aufzeigt.

Die Teilnahme an der Antrittsvorlesung ist über folgenden Link möglich:  

 

Artikelaktionen