Sie sind hier: Startseite Fakultät Einrichtungen IT-Support Aktuelles

Aktuelles

Informationen zur IT-Sicherheit: Pishing E-Mails

 

Immer häufiger erhalten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Universität Bonn E-Mails mit gefährlichen Links, Inhalten oder Anhängen, deren Absender gefälscht sind, die aber den Eindruck erwecken sollen von einer seriösen, vertrauten Person oder Abteilung (HRZ, IT-Abteilung) versandt worden zu sein.

Der Text ist so gehalten das erstmal kein Verdacht geschöpft wird. Oft ist als Anhang eine PDF-Datei mit dem Namen Rechnung, Mahnung, Bewerbung beigefügt.

Auch können diese Schad-E-Mails Links  auf Webseiten beinhalten die Schadcode enthalten oder zur Eingabe Ihrer vertraulichen Zugangsdaten/Passwörter auffordern.

Geben Sie NIEMALS auf solchen Seiten Ihre Uni-ID und Ihr Kennwort ein! Sollten Sie dies doch getan haben ändern Sie umgehend Ihr Kennwort auf und nur über diese Webseite:

https://gosa.gosa.uni-bonn.de

Achten Sie beim Aufruf von Webseiten immer auf das vorangestellte https und die URL uni-bonn.de am Ende(!) der Adresse.

Sie sollen verleitet werden auf die Schad-E-Mails zu antworten und persönliche Daten und Ihre Passwort weiterzugeben. Löschen Sie solche E-Mails umgehend, leiten Sie diese bitte nicht weiter und informieren den IT-Support der Fakultät oder das HRZ (Telefon 2751).

Bitte überlegen Sie immer vor dem Versand einer E-Mail oder dem Aufruf einer Webseite. Der IT-Support der Fakultät oder das HRZ werden Sie niemals auffordern Ihr Passwort per E-Mail mitzuteilen oder auf einer Webseite einzutragen.

Im Zweifel fragen Sie bitte immer beim Absender einer E-Mail persönlich nach wenn Ihnen etwas ungewöhnlich vorkommt.

 Bild: Beispiel einer aktuell versendete Pishing-E-Mail

Schadmail

 

Bild: Webseite des Identity-Managements der Universität Bonn

gosa

https

Artikelaktionen