Sie sind hier: Startseite Personen Dr. Daniel Bauer Lebenslauf

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

2003 bilinguales Abitur (Englisch / Deutsch) am Landfermann-Gymnasium Duisburg, Zivildienst in einer sozialpädagogischen Tagesgruppe des Diakonischen Werks, ab dem WS 2004/05 Studium in Freiburg i.Br., Bochum, Köln und Clermont-Ferrand, 2007-2011 mit Unterbrechung wegen eines Auslandsaufenthalts SHK am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2011 Erstes Staatsexamen (Ev. Religionslehre und Französisch), 2012-2016 WHK am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck), 2014-2016 Lektor (50%) am Institut für Ev. Theologie der Universität zu Köln, 2015 Promotion (Fünf-Fächer-Rigorosum, einstimmig summa cum laude) in Praktischer Theologie an der Universität Bonn (Erstgutachter Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck, Zweitgutachterin Prof.ʼin Dr. Cornelia Richter) über Schleiermachers Bildungsverständnis, 2016-2017 Referendariat am Apostelgymnasium Köln und Zweites Staatsexamen, seit dem WS 2017/18 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Bonn
 
Stipendien und Preise
Förderpreis des Jahres 2009 für Theologie (Bonn)
Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
Auslandsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
Richard Wagner-Stipendium 2016
 
Ehrenamtliche Tätigkeit
Auswahlkommission der Studienstiftung des deutschen Volkes (seit 2014)
 
Öffentliche Vorträge
 
  • 21.01.2014 
    „Habermas und die Zukunft von Religion in der pluralen Gesellschaf“ im Rahmen der Reihe „ZERG Zukunft Top. Nachwuchs forscht“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 19.10.2015
    „‚Fahrende‘ in der Evangelischen Theologie als Frage?“ im Rahmen der Tagung „Bohémiens und Marginalität. Künstlerische und literarische Darstellungen vom 19.-21. Jahrhundert“ (Köln), ausgerichtet in Zusammenarbeit der Universitäten Köln und Clermont-Ferrand sowie der Fritz Thyssen Stiftung
  • 11.09.2018
    „Glaube, Wahrheit und Konsens im Anschluss an Jürgen Habermas – ein europäisches Modell?“ im Rahmen der Tagung „Nach der Reformation. Die Rolle von Religion und Theologie in Europa. Symposium der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn und der Christlich-Theologischen Akademie Warschau aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Partnerschaft“, Bonn, 10,-12.09. 2018

 

Artikelaktionen