Sie sind hier: Startseite Personen PD Dr. Daniel Bauer Lebenslauf

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang
  • 2003 bilinguales Abitur (Englisch / Deutsch) am Landfermann-Gymnasium Duisburg, Zivildienst in einer sozialpädagogischen Tagesgruppe des Diakonischen Werks
  • ab dem WS 2004/05 Studium in Freiburg i.Br., Bochum, Köln und Clermont-Ferrand, 2007-2011 mit Unterbrechung wegen eines Auslandsaufenthalts SHK am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2011 Erstes Staatsexamen (Ev. Religionslehre und Französisch)
  • 2012-2016 WHK am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck)
  • 2014-2016 Lektor (50%) am Institut für Ev. Theologie der Universität zu Köln
  • 2015 Promotion (Fünf-Fächer-Rigorosum, einstimmig summa cum laude) in Praktischer Theologie an der Universität Bonn (Erstgutachter Prof. Dr. Dr. h.c. M. Meyer-Blanck, Zweitgutachterin Prof.ʼin Dr. Cornelia Richter) über Schleiermachers Bildungsverständnis
  • 2016-2017 Referendariat am Apostelgymnasium Köln und Zweites Staatsexamen
  • Vom WS 2017/18 bis SS 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Bonn
  • 31.01.2020 Habilitation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Opazität und Übersetzung. Der Beitrag der Religion zur Bildung im Anschluss an Jürgen Habermas)
  • seit WS 2020/21 Vertretung am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Bonn
 
 
Stipendien und Preise
  • Förderpreis des Jahres 2009 für Theologie (Bonn)
  • Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Auslandsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Richard Wagner-Stipendium 2016
 
Ehrenamtliche Tätigkeit
  • Auswahlkommission der Studienstiftung des deutschen Volkes (seit 2014)
  • Assoziiertes Mitglied des ZERG (seit Juni 2021)
 
Öffentliche Vorträge
 
  • 21.01.2014
    „Habermas und die Zukunft von Religion in der pluralen Gesellschaf“ im Rahmen der Reihe „ZERG Zukunft Top. Nachwuchs forscht“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 19.10.2015
    „‚Fahrende‘ in der Evangelischen Theologie als Frage?“ im Rahmen der Tagung „Bohémiens und Marginalität. Künstlerische und literarische Darstellungen vom 19.-21. Jahrhundert“ (Köln), ausgerichtet in Zusammenarbeit der Universitäten Köln und Clermont-Ferrand sowie der Fritz Thyssen Stiftung
  • 11.09.2018
    „Glaube, Wahrheit und Konsens im Anschluss an Jürgen Habermas – ein europäisches Modell?“ im Rahmen der Tagung „Nach der Reformation. Die Rolle von Religion und Theologie in Europa. Symposium der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn und der Christlich-Theologischen Akademie Warschau aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Partnerschaft“, Bonn, 10,-12.09. 2018
  • 27.05.2020
    „Die Bedeutung Friedrich Schleiermachers für die gegenwärtige Religionspädagogik“ (Antrittsvorlesung an der Universität Bonn)

 

Artikelaktionen