Sie sind hier: Startseite Personen Dr. Ulrike Sallandt Vorträge

Vorträge

Wissenschaftliche Vorträge

 

Die Menschlichkeit Gottes bei Karl Barth und Emmanuel Lévinas“ am 03.09.2018 in Bonn,

Internationale wissenschaftliche Tagung über die Konstellationen des (Anti-) Barthianismus, vom 3.-5.09.2018.

 

„Die Pfingsttheologie und die Bedeutung des Leibs“ am 14.11.2018 an der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen der Vorlesung von Prof. Dr. Claudia Jahnel.

 

„Interkulturelle Überlegungen zu Barths Christologie“ am 15.05.2019 an der Universität Bonn im Rahmen des dies academicus.

 

Einführung in Theologie/ Soziale Arbeit im interkulturellen Kontext - eine Reflexion über den Grenzbegriffam 15.01.2015 an der Internationalen Hochschule (Bad Liebenzell).
Berufungsverfahren für Professur für Internationale Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten Interkulturelle Pädagogik und Entwicklungszusammenarbeit (Listenplatz 2).

 

Der Begriff des Fremden im Kontext interreligiösen Lernens“

am 15.05.2015 an der Europauniversität – Theologische Fakultät in Flensburg.

Berufungsverfahren Juniorprofessur für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Theologie der Religionen/Interreligiöses Lernen (Listenplatz 2).

 

“Accion y comunicación: Aktion und Kommunikation bei Hannah Arendt”, XIV. Nationaler Philosophie Kongress in Lima (UNMSM) im September 2013.

La hermeneutica del contexto: Überlegungen zur Kontextuellen Hermeneutik”. Tagung Misión a corto plazo:  Short term mission in Lima (SEL) im August 2006.

 

 

Geplante Vorträge

 

„Die charismatisch-pfingstliche Theologie und Frömmigkeit – eine ,andere‘ ökumenische Befreiungsbewegung?“ am 05.07.2019 auf der Interdisziplinären Tagung Konfessionelle Mentalitäten. Perspektiven der Ökumene im 21. Jahrhundert an der Ausbildungseinrichtung für orthodoxe Theologie in München.   

 

„Plädoyer für eine ,leise Theologie‘ in Anlehnung an das Leibkonzept Emmanuel Lévinas’“,  am 03./ 04.10.2019 auf dem internationalen theologischer Workshop Pragmatik christlicher Heilshoffnung unter Bedingungen der Säkularität an der Université de Fribourg, Faculté de Théologie, Lehrstuhl für Pastoraltheologie, Religionspädagogik und Homiletik (Schweiz).

 

Artikelaktionen