Sie sind hier: Startseite Personen Prof.'in Dr. Cornelia Richter DFG-FOR 2686 Forschungsgruppe „Resilienz in Religion und Spiritualität” TP 8: Resilienz und Spiritualität bei Caretakern. Interaktionen in beruflicher und ehrenamtlicher Spiritual Care

TP 8: Resilienz und Spiritualität bei Caretakern. Interaktionen in beruflicher und ehrenamtlicher Spiritual Care


Projektbeschreibung

Das Teilprojekt 8 untersucht im Rahmen von Gruppendiskussionen, wie und anhand welcher Narrative Menschen in einer beruflichen oder ehrenamtlichen Caretaker-Rolle in Kliniken mit vulnerablen Patientinnen und Patienten interagieren und ihre Resilienz zu stärken versuchen. Besondere Berücksichtigung findet dabei die potentiell vorhandene religiös-spirituelle Ebene, da sich Spiritualität (bzw. Religion) genauso in interaktiven, dynamischen Prozessen vollzieht wie Resilienz. Solche Prozesse finden häufig in Krisensituationen statt, in denen es zu emotional bedrängenden Unsicherheiten kommt und das Umfeld, besonders im klinischen Setting, auf ihre Mitmenschlichkeit hin angesprochen wird und sich dazu verhalten muss. Zentrales Element des Teilprojektes 8 bilden daher die durchzuführenden Gruppendiskussionen mit den beruflichen und ehrenamtlichen Care-Takern, die anhand der Dokumentarischen Methode nach Ralf Bohnsack ausgewertet werden, die zu den Standards qualitativer Sozialforschung gehört. Die Auswertungen werden im Austausch mit den anderen Teilprojekten diskutiert und die zu erwartenden Erträge für die Theorie seelsorgerlicher Arbeit zusammengeführt. Damit soll ein eigener Beitrag zum Ziel des Gesamtprojekts geleistet werden, eine interdisziplinär verantwortete, religions- und spiritualitätssensible Resilienztheorie zur Förderung einer entsprechenden Resilienzpraxis in Medizin, Therapie, Seelsorge und Spiritual Care zu erarbeiten.

Unterstützt wird das Teilprojekt 8 durch die sozialwissenschaftliche Expertise von Frau Prof. Dr. Claudia Schulz, Professorin für Theorie und Praxis der Diakoniewissenschaft und der Sozialen Arbeit an der Ev. Hochschule Ludwigsburg.

Artikelaktionen