Sie sind hier: Startseite Personen apl. Prof. Dr. Ulrich Eibach Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

1. Monographien und Einzelschriften

 

  • Recht auf Leben - Recht auf Sterben. Anthropologische Grundlegung einer Medizinischen Ethik, Wuppertal (1974) 2. Aufl. 1976, 384 Seiten
  • Medizin und Menschenwürde. Ethische Probleme in der Medizin aus christlicher Sicht, Wuppertal, (1976), 4. ergänzte Aufl. 1993; 5. Aufl. 1997, 588 Seiten
  • Experimentierfeld: Werdendes Leben. Eine ethische Orientierung, Göttingen 1983, 241 Seiten
  • Gentechnik - Der Griff nach dem Leben. Eine ethische und theologische Beurteilung, Wuppertal (1986), 2. Aufl. 1988, 271 Seiten
  • Abtreibung - Lebensschutz contra Selbstbestimmung. Ethische Überlegungen zur aktuellen Diskussion, Wuppertal 1991, 80 Seiten
  • Heilung für den ganzen Menschen? Ganzheitliches Denken als Herausforderung von Theologie und Kirche, Neukirchen-Vluyn 1991, 186 Seiten
  • Der leidende Mensch vor Gott. Krankheit und Behinderung als Herausforderung unseres Bildes von Gott und dem Menschen, Neukirchen-Vluyn 1991, 191 Seiten
  • Seelische Krankheit und christlicher Glaube. Theologische, humanwissenschaftliche und seelsorgerliche Aspekte, Neukirchen-Vluyn 1992, 297 Seiten
  • Liebe, Glück und Partnerschaft. Sexualität und Familie im Wertewandel, Wuppertal 1996, 268 Seiten
  • Sterbehilfe - Tötung aus Mitleid? Euthanasie und 'lebensunwertes' Leben, Wuppertal 1998, 272 Seiten (völlig neu bearbeitete und erweiterte Fassung von: Sterbehilfe - Tötung auf  Verlangen? Wuppertal 1988)
  • Menschenwürde an den Grenzen des Lebens. Einführung in Fragen der Bioethik aus christlicher Sicht, Neukirchen-Vluyn 2000, 214 Seiten
  • Gentechnik und Embryonenforschung - Leben als Schöpfung aus Menschenhand? Eine ethische Orientierung aus christlicher Sicht, Wuppertal (2002), 2. Aufl. 2005, 236 Seiten
  • "Gott" nur ein "Hirngespinst"? Zur Neurobiologie religiösen Erlebens. EZW Texte 172, Berlin 2003, 33 Seiten
  • Autonomie, Menschenwürde und Lebensschutz in der Geriatrie und Psychiatrie. Ethik in der Praxis / Practical Ethics, Bd. 23, hrsg. von H. Sass, Münster 2005, 95 Seiten
  • Gott im Gehirn? Ich - eine Illusion? Neurobiologie, religiöses Erleben und Menschenbild aus christlicher Sicht. Reihe: Institut für Glaube und Wissenschaft, Wuppertal 2006, 3.Auflage 2010, 152 Seiten

  • U. Eibach, S. Ewig, K. Zwirner: Medizin, Ökonomie und der kranke Mensch. Verlust des Menschen als Subjekt und der Auftrag kirchlicher Krankenhäuser, Freiburg 2009, 127  Seiten

 

 

2. Veröffentlichungen in Sammelbänden seit 2000 (Auswahl)

 

  • Gentechnische Produktion von Pflanzen und Tieren - eine theologisch-ethische Berurteilung, in: H. Dunkelberg (Hg.): Lebensmittel durch Gentechnik, Haag u. Herchen, Frankfurt 1999, S. 9 - 29
  • Medical Technique and our Coping with Suffering: Prenatal Diagnosis as an Example, in: J. Stolk, Th. A. Boer, R. Seldentrijk (Eds.): Meaningful care. A Multidisciplinary Approach to Meaning of Care for People with Mental Retardation, Dordrecht /Boston/London, 2000, S.101 - 112
  • Präimplantationsdiagnostik - Selektion vor der Schwangerschaft. Eine christlich-ethische Beurteilung, in: Bundesministerium für Gesundheit (Hg.): Fortpflanzungsmedizin in Deutschland, Schriftenreihe des BMG Bd. 132, Baden-Baden 2001, S. 209 - 214
  • Selbstbestimmung angesichts schwerster Krankheit und des Todes? Kritische Betrachtung eines philosophisch-juristischen Postulats, in: A. Wienke, H.-D. Lippert (Hg.): Der Wille des Menschen zwischen Leben und Sterben - Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Schriftenreihe Medizinrecht, Springer Berlin, Heidelberg u.a. 2001, S. 47 - 64
  • Menschenwürde und verbrauchender Umgang mit Embryonen, in: Eibach, S. Ewig, S. Kowalewski, V. Herzog, G. Höver, Th.S. Hoffmann, L. Kühnhardt: Biomedizin und Menschenwürde, ZEI Discussion Paper C 97/2001, Bonn, S. 5 - 16
  • Menschenwürde, Lebensbeginn und verbrauchende Embryonenforschung. Eine Beurteilung aus christlich ethischer Sicht, in: F. Oduncu / U. Schroth / W. Vossenkuhl (Hg.): Stammzellforschung und therapeutisches Klonen. Medizin - Ethik - Recht Bd. 1, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2002, S. 166 - 196
  • Autonomie, Menschenwürde und die Schutzrechte unheilbar kranker und pflegebedürftiger Menschen, in: R.D. Hirsch / M.Halfen (Hrsg): Anspruch und Realität der rechtlichen Betreuung. Problemdarstellung und Berichte von Betroffenen, Bonner Reihe "Gewalt im Alter" Bd.9, Bonn 2003, S. 15 - 48
  • und G. Höver: Die aktuelle Biomedizin aus der Sicht der christlichen Kirchen, in: S. Schicktanz, C. Tannert, P.Wiedemann (Hrsg.): Kulturelle Aspekte der Biomedizin. Bioethik, Religionen und Alltagsperspektiven, Frankfurt / New York 2003, S. 16 - 55
  • Beendigung der kurativen Behandlung - Ethische Gesichtspunkte aus christlich-seelsorgerlicher Sicht, in: M. Oehmichen, H.J. Kaatsch, H. Rosenau (Hrsg.): Praktische Ethik in der Medizin, Research in legal medicine Vol.29, Lübeck 2003, S. 257 - 269
  • Gott nur ein Hirngespinst? Neurobiologie religiösen Erlebens, in: U. Baumann (Hg): Gott im Haus der Wissenschaften. Ein interdisziplinäres Gespräch, Frankfurt 2004, S. 117 - 153
  • Aktive Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung - Ein Menschenrecht? in: R. Beckmann, M. Löhr, J. Schätzle (Hrsg.): Sterben in Würde. Beiträge zur Debatte über Sterbehilfe, Krefeld 2004, S. 119 - 144
  • Christengemeinde und christliches Leben und Handeln in der pluralistischen Gesellschaft, in: G. Baader / U. Eibach / H. Kreß (Hrsg.): Im Labyrinth der Ethik. Glauben - Handeln - Pluralismus, Rheinbach bei Bonn, 2004, S. 180 - 192
  • Suchtkrankenhilfe und Suchtberatung, in: R. Ruddat / K. Schäfer (Hrsg): Diakonisches Kompendium, Göttingen 2005, S. 576 - 585
  • Alter und Seelsorge - theologische, ethische und seelsorgerliche Aspekte, in: V. Schumpelick, B. Vogel (Hrsg.): Alter als Last und Chance. Beiträge des Symposions der "Konrad-Adenauer-Stiftung" vom 30. Sept. bis 4. Okt. 2004 in Cadenabbia, Freiburg i. Br.  2005. S. 426-438.
  • Menschenwürde an den Grenzen des Lebens. Ethische Überlegungen aus christlicher Sicht, in: D. Bornert, J. Cantow, W. Künzel, U. Weyrauch (Hrsg.): Die Grenzen des Machbaren. Bioethik in Medizin und Genforschung. Brandenburgische Zentrale für politische Bildung, Berlin 2005, S. 12-34
  • "Religiöses Erleben": nur ein Hirnprodukt und Bewusstseinsphänomen? Zur Bedeutung der Neurobiologie für das Verständnis religiösen Erlebens, in: W. Achtner / H. Düringer / H. Meisinger / W.-R. Schmidt (Hrsg): Gott - Geist - Gehirn. Religiöse Erfahrung im Lichte der neuesten Hirnforschung, Arnoldshainer Texte Bd.133, Frankfurt 2005, S. 108 -133
  • Nahtoderlebnisse - Blick ins "Jenseits"? - Eine erkenntnistheoretische und theologische Beurteilung, in: A. Bieneck, H.-B. Hagedorn, W. Koll (Hg.): "Ich habe ins Jenseits geblickt" - Nahtoderfahrungen Betroffener und Wege, sie zu verstehen, Neukirchen-Vluyn, 2006, S. 191-228
  • Neurowissenschaften und religiöses Erleben gesunder und psychotisch erkrankter Menschen, in: N. Matejek / Th. Müller (Hg.): Neurobiologie der Psychosen. Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie Bd. 19, Göttingen 2008, S. 53 -79
  • Gesundheit und Krankheit. Anthropologische, theologische und ethische Aspekte, in: M. Klessmann (Hg.): Handbuch der Krankenhausseelsorge, Göttingen, 3.Aufl. 2008, S. 229 - 240
  • Neurowissenschaftliche Religionskritik und religiöses Erleben, in: H.-J. Hahn, R. McClary, C. Thim-Mabrey (Hrsg.): Atheistischer und jüdisch-christlicher Glaube: Wie wird Naturwissenschaft geprägt? Norderstedt 2009, S. 341-364
  • Umgang mit schwerer Krankheit. Widerstand, Ergebung, Annahme, in: G. Thomas / I. Karle (Hg.): Krankheitsdeutung in der postsäkularen Gesellschaft. Theologische Ansätze im interdisziplinären Gespräch, Stuttgart 2009, S. 335-349
  • Neurowissenschaften, religiöses Erleben und Religionskritik, in: S. Trautmann-Voigt, B. Voigt (Hg.): Affektregulation und Sinnfindung in der Psychotherapie, Gießen 2009, S. 31-53 
  • Gott als „intelligenter Designer“?  Oder: Schließt die Naturwissenschaft „Gott“ aus? in: R. Hempelmann (Hg.): Schöpfungsglaube zwischen Antievolutionismus und neuem Atheismus, EZW Texte Nr. 204, Berlin 2009, S. 83-120
  • Du sollst nicht töten! Zur Geltung und Relativierung des Tötungsverbots im Bereich der Medizin, in: E. Jünemann / H. Theisen (Hg.): Zehn Gebote für Europa. Der Dekalog und die europäische Wertegemeinschaft, Erkelenz 2009, S. 135 – 159
  • "Gestorben für unsere Sünden nach der Schrift". Zur Diskussion um die Heilsbedeutung des Todes Jesu Christi, in: V. Hampel/R. Weth (Hg.): Für uns gestorben. Sühne - Opfer - Stellvertretung, Neukirchen-Vluyn 2010, S. 155-189
  • Ohnmächtige Freiheit: Anthropologische, theologische und ethische Aspekte von Suchtmittelabhängigkeit, in: T. Braune-Krickau / S. Ellinger (Hg.), Handbuch diakonische Jugendarbeit, Neukirchen-Vluyn 2010, S. 571-582
  • Entstehung und Entwicklung des Lebens: Wie können sie als Schöpfung Gottes verstanden werden? In: V. Herzog (Hg.): Lebensentstehung und künstliches Leben. Naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Aspekte der Zellevolution. Graue Reihe Bd. 56,  Zug / Schweiz, 2010, S. 311-399
  • Eingriffe ins Gehirn. Zwischen Manipulation, Perfektionierung und Heilung menschlichen Lebens, in: Europäische Akademie für Lebensforschung; Integration und Zivilgesellschaft, EALIZ (Hg.): Der Wert des menschlichen Lebens im 21. Jahrhundert oder zu den Grenzen der menschlichen Verfügungsgewalt, Wissenschaftliche Schriftenreihe EALIZ, Bd. 11, Krems (Österreich) 2010, S. 159 – 186
  • Gesundheit und Krankheit, Heilung und Heil im Christentum, in: C. Klein , H. Berth, F. Balck (Hg.): Gesundheit –Religion – Spiritualität. Konzepte, Befunde und Erklärungsansätze, Weinheim u. München 2011, S. 125-136
  • Freiheit und Unfreiheit. Theologische und neurowissenschaftliche Sicht, in: D. Becker, P. Hörmann (Hg.): Kirche zwischen Theorie, Praxis und Ethik. EuKP – Empirie und Kirchliche Praxis Bd. 11, Frankfurt 2011, S. 115 – 126
  • Neuroenhancement und Menschenbild. Sollen wir den Menschen verbessern? Die menschliche Natur als Gabe und Aufgabe, in: F. Vogelsang , C. Hoppe (Hg.): Sollen wir den Menschen verbessern? Versprechungen und Perspektiven des Neuroenhancements. Begegnungen Nr. 27, Ev. Akademie im Rheinland, Bonn 2011, S. 111 – 128
  • Neurowissenschaftliche Religionskritik und religiöses Erleben, in. R. Hille (Hg.), Renaissance des Atheismus? Eine Auseinandersetzung mit der aktuellen Religionskritik, Gießen 2011, S. 134 – 155
  • Neurotechnologie zwischen Heilung, Manipulation und Perfektionierung menschlichen Lebens, in: L. Klinnert, P. Markus (Hg.), Die Zukunft des menschlichen Gehirns, Institut für Kirche und Gesellschaft, Schwerte 2011, S.155 -182
  • Freiheit und Unfreiheit aus christlicher und neurobiologischer Sicht, in: Ch. Thim-Mabrey, L. Brack-Bernsen, A. Fink (Hg.),  Wissenschaft – Wirklichkeit – menschliches Handeln. III. Regensburger Symposion 2010, Norderstedt 2011, S.43 – 75
  • Artikel  „Geriatrie“, in: R. Gröschner, A. Kapust. O.W. Lembcke (Hg.), Wörterbuch der Würde, München 2013, S. 351-352
  • Chancen und Grenzen des medizinischen Fortschritts. Ist der bomedizinische Fortschritt „automatisch“ ein moralischer und humaner Fortschritt?, in A.    Bieneck, H.-B. Hagedorn, W. Koll (Hg,), An den Grenzen des Lebens.            Theologische, medizinethische und spirituelle Zugänge, Neukirchen-Vluyn          2013, S. 97 – 104
  • Das Leben als Gabe und Aufgabe. Ethik der Gabe im Kontext einer Ethik der Fürsorge, in: G. Maio (Hg.), Ethik der Gabe. Humane Medizin zwischenLeistungserbringung und Sorge um den Anderen, Freiburg i.Br. 2014, S. 232-270
  • Tötungswünsche und Beihilfe zur Selbsttötung – Überlegungen aus der Sicht der Krankenseelsorge, in: F.-J. Bormann, V. Wetzstein (Hrsg.), Gewissen. Dimensionen eines Grundbegriffs medizinischer Ethik, Berlin /Boston 2014, S. 475 - 491
  • Sterben, Tod und „Ewiges Leben“. Subjektives Erleben des Sterbens und Todes. Möglichkeiten und Auftrag der Krankenhausseelsorge, in: N. Feinendegen / G. Höver / A. Schaeffer / K. Westerhorstmann (Hrsg.), Menschliche Würde und Spiritualität in der Begleitung am Lebensende. Impulse aus Theorie und Praxis,. Würzburg 2014, 297 -330
  • Todesträume: Blick über die Todesgrenze hinaus oder „gnädige Illusionen“? in: „Glaube und Denken“, Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft, 27 (2014), S.25 - 48
  • Verteilungsgerechtigkeit zwischen Eigenverantwortung und Solidarität aus ethischer und seelsorgerlicher Sicht - Dargestellt am Beispiel der Lebertransplantation infolge alkoholbedingter Leberschädigung, in: A.K. Weilert (Hrsg.), Gesundheitsverantwortung zwischen Markt und Staat. Interdisziplinäre Zugänge, Baden-Baden 2015, S. 433 - 446
  • Von der Beihilfe zum Suizid zur Tötung auf Verlangen? Eine Beurteilung aus seelsorgerlicher und ethischer Sicht, in: Th. S. Hoffmann /M. Knaup (Hrsg.): Was heißt: In Würde sterben? Wider die Normalisierung des Tötens, Wiesbaden 2015, S. 189 - 213
  • Gottebenbildlichkeit und Lebensschutz im Bereich der Medizin, in: S. Scharrer, P. Hirschberg (Hrsg.), Der Glaube an Gott und seine sozialen und gesellschaftspolitischen Folgen. Soziale Arbeit - Ethik - Religion Bd. 1, Berlin 2015, S. 75 - 94
  • Lebensschutz, Autonomie und Menschenwürde. Die Diskussion innerhalb der evangelischen Ethik und Kirche in Deutschland vor dem Hintergrund säkularer Bioethik, in: J.Hübner (Hrsg.), Theologische Sozialethik als Anleitung zur eigenständigen Urteilsbildung (FS Martin Honecker zum 80. Geburtstag), Stuttgart 2015, S. 83 - 105
  • In Würde sterben! Selbstbestimmung und Menschenwürde im Sterben, in: Human Dignity at the End of Life (ed: Gunnar Duttge/ Dongyiel Syn), Seoul/South Korea, 2016, S. 223 - 252
  • Artikel "Euthanasie" (Sp. 433-439), "Leben" (Sp. 910-915), "Suizid" (Sp. 1527-1530), in: Ev. Soziallexikon, hg. von J. Hübner u.a., 9. Aufl., Stuttgart 2016
  • Leiblichkeit, in: L. Kühnhardt, T. Mayer (Hrsg.): Bonner Enzyklopädie der Globalität, Wiesbaden 2017, Bd. 1, S. 267 - 276
  • Dialog statt missionarisches Zeugnis? Eine Stellungnahme zur Arbeitshilfe der Ev. Kirche im Rheinland "Weggemeinschaft und Zeugnis im Dialog mit Muslimen",       in: F. Eißler / K. Funkschmidt (Hg.), Missionsverzicht? Mission, interreligiöser Dialog und gesellschaftlicher Frieden, EZW-Texte 248, Berlin 2017, S.80-91
  • Artikel "Behinderung, philosophisch", Sp. 676 - 677; "Behinderung, systematisch-theologisch", Sp. 680-681; "Eid, kirchengeschichtlich, ethisch", Sp. 1616 - 1618; Eugenik, Sp. 1827-1829; Euthanasie, Sp. 1833 - 1837; in : Ev. Lexikon für Theologie und Gemeinde, Bd. 1, hg. von P. Hempelmann u.a., Holzgerlingen 2017

 

 

3. Aufsätze in Zeitschriften seit 2000 (Auswahl)

 

  • Organspende von Lebenden: Auch unter Fremden ein Akt der "Nächstenliebe"?, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 45 (1999), S. 217 - 231
  • Gentechnische "Produktion" von Pflanzen und Tieren? - Eine theologisch-ethische Beurteilung, in: Theologische Beiträge 30 (1999), S. 252 - 276
  • u. K. Schäfer: Ernährung nach Dialyseabbruch? Ethische und medizinische Aspekte, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 46 (2000), S. 23 - 35
  • Sexueller Missbrauch und sexuelle Gewalt. Thesen aus humanwissenschaftlicher, ethischer und theologischer Sicht, in: Theologische Beiträge 31 (2000), S. 243 - 255
  • "Du sollst Menschenleben nicht töten!" - Zwischen aktiver und passiver Sterbehilfe,  in: Medizinrecht 18 (2000), S. 10 - 16
  • Lebensqualität schwerstbehinderter Menschen zwischen Autonomie und paternalistischer Fürsorge, in: Wege zum Menschen 52 (2000), S. 356 - 373
  • Zeugung auf Probe ? - Selektion vor der Schwangerschaft? - Eine ethische Beurteilung der Präimplantationsdiagnostik aus christlicher Sicht, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 46 (2000), S. 107 - 121
  • u. K. Schäfer: Patientenautonomie und Patientenwünsche. Ergebnisse und ethische Reflexion von Patientenbefragungen zur selbstbestimmten Behandlung in Krisensituationen, in: Medizinrecht 19 (2001), S. 21 - 28 (gekürzter Druck in: Der Gynäkologe 34 (2001), S. 204 - 207)
  • Gesundheit ist nicht das höchste Gut - Embryonenforschung in Europa, in: Deutsches Ärzteblatt 98 (2001), Heft 14, A 899-900
  • Grenzen der Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens und die Sorge für chronisch kranke und behinderte Menschen - Sozialethische, christliche Aspekte der Verteilung der Mittel im Gesundheitswesen, in: Ethik in der Medizin 13 (2001), S. 61 - 75
  • u. K. Schaefer, D. Roy: The advance directive: An expression of autonomy, but also of care, in: Ethics & Medicine 18 (2002), pp. 123 - 131
  • Fiktion Patientenautonomie? Empirisch-kritische Betrachtungen eines philosophisch-juristischen Postulats, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik 46 (2002), S. 109 - 123
  • Künstliche Ernährung um jeden Preis? Ethische Überlegungen zur Ernährung durch "percutane enterale Gastrostomie" (PEG-Sonden), in: Medizinrecht 20 (2002), S. 123 - 131
  • Haben wir unser Leben selbst in der Hand? - "Aktive" Sterbehilfe, Autonomie und Menschenwürde. Ethische, theologische und seelsorgerliche Aspekte, in: epd-Dokumentation Nr. 8 /2002, S. 16 - 27
  • u. K. Zwirner: Künstliche Ernährung: Um welchen Preis? Eine ethische Orientierung zur Ernährung durch "perkutane endoskopische Gastrostomie" (PEG-Sonden), in: Medizinische Klinik 97 (2002), S. 558 - 563
  • Präimplantationsdiagnostik - Grundsätzliche ethische und rechtliche Probleme, in: Medizinrecht 21 (2003), S. 441 - 451
  • R. Scholer-Everts, E. Klaschik: Patientenautonomie und Patientenverfügung. Ergebnisse einer Befragung bei stationären Palliativpatienten, in: Zeitschrift für Palliativmedizin 3 (2002), S. 77 - 84
  • Krise der Ziele biomedizinischen Fortschritts. Ist der biomedizinische Fortschritt automatisch ein humaner Fortschritt?, in: Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen (EZW-Materialdienst) 66 (2003), S. 456 - 464 und 67 (2004), S. 12 - 24
  • Klinisches "Ethik-Komitee" und "ethisches Konsil" im Krankenhaus. Empfehlungen zu Einrichtung und Arbeitsweise, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 50 (2004), S. 21 - 34
  • Aktive Euthanasie und Beihilfe zur Selbsttötung: Ein Menschenrecht? Weltanschauliche Hintergründe der Diskussion und ihre christlich ethische Beurteilung, in: Zeitschrift für Lebensrecht 13 (2004), S. 38 - 48
  • Streit um Menschenwürde und Gottebenbildlichkeit. Seine Bedeutung für den Umgang mit schwerstpflegebedürftigen und sterbenden Menschen, in: Theologische Beiträge 35 (2004), S. 245 - 261
  • Recht auf Selbsttötung? Psychiatrisches Handeln zwischen Achtung der Autonomie des Menschen und dem Schutz des Lebens, in: Suizidprophylaxe 31 (2004), S. 64 - 70
  • Vom Sinn und Nutzen der Religion. Dienen religiöse Rituale einem biologischen Zweck?, in: Gehirn & Geist, Nr. 1-2, 2005, S. 52-53
  • Organ- und Gewebespende. Ethische und rechtliche Überlegungen zum beratenden Gespräch mit Angehörigen über Organentnahmen, in: Medizinrecht 23 (2005), S. 215 - 223
  • Eine neue Dimension der Religionskritik? Neurobiologie und religiöses Erleben, in: Evangelische Aspekte 15 / Renovatio (2005), Heft 3, S. 4 - 8
  • Gottes und der Menschen Sache. Ein Recht auf Selbsttötung könnte  gesellschaftlichen Druck zum Frühableben erzeugen, in: Zeitzeichen 6 (2005), Heft 12, S. 12 - 14
  • Glaube, Krankenheilung und Heil, in: Evangelische Theologie 66 (2006), Heft 4, S. 297 - 316
  • Aktive Sterbehilfe - Recht auf Selbsttötung? Eine Stellungnahme aus christlicher Sicht und aus Sicht der Krankenhausseelsorge, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 52 (2006), Heft 3, S. 249 - 267
  • Life History, Sin, and Disease, in: Christian Bioethics, Volume 12 (2006), Number 2,  S. 117 - 131
  • Neurobiologie und religiöses Erleben, in: Transpersonale Psychologie und Psychotherapie 12 (2006), Heft 2, S. 21 - 32
  • „Die dunkle Nacht der Seele“ – Über Seelenfinsternis und Gottesfinsternis, in: Psychotherapie und Seelsorge, 2007 / Heft 1, S. 9 - 14
  • Schöpfung ohne Schöpfer? in: CA Confessio Augustana,  2007  Heft 1, S. 37 - 43
  • Falsche Fronten: Der Streit um „Intelligent Design“, in: Zeitzeichen 8 (2007), heft 9, S. 12 - 15
  • Seelenfinsternis und Gottesfinsternis. Eine theologische und seelsorgerliche Sicht der Schwermut, in: Deutsches Pfarrerblatt 108 (2008), S. 8 – 11
  • Protection of Life and Human Dignity: The German Debate between Christian Norms and Secular Expectations, in: Christian Bioethics. Volume 14 (2008), pp.58 – 77
  • Neurobiologie und christliches Verständnis von Freiheit und Unfreiheit des Menschen. Überlegungen zur theologischen Relevanz einer aktuellen Diskussion, in: Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft 21 (2008), S. 57 – 98
  • Medizinischer Fortschritt und die Krise der Ziele der Medizin, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 54 (2008), S. 249 – 264
  • Neurowissenschaften, religiöses Erleben und Religionskritik, in: Evangelische Theologie 69 (2009), S. 5 – 20
  • Freiheit, die ich meine …. Ein Überblick, in: P&S. Magazin für Psychotherapie und Seelsorge, 2009, Heft 1, S. 28 – 34
  • Schöpfung ohne Schöpfer oder Gott als „intelligenter Designer“? Zur theologischen Bedeutung des Streits um Darwins Evolutionstheorie, in: Deutsches Pfarrerblatt 109 (2009), S. 239-244
  • Wirkt und handelt Gott in der Natur? Intelligent Design in der Diskussion, in: Theologische Beiträge  40 (2009), S. 175-193
  • Krankenhausseelsorge unter den Bedingungen medizinischer und ökonomischer Rationalität, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 56 (2010), S. 3-15 
  • Versöhnung zwischen Gott und Mensch im stellvertretenden Tod Jesu Christi. Ein Theologumenon ohne Wirklichkeitsbezug? , in: Deutsches Pfarrerblatt 110 (2010), S. 141-145
  • Biochemische und chirurgische Eingriffe ins Gehirn. Von der Therapie zur Manipulation und Optimierung? in: Zeitschrift für medizinische Ethik 56 (2010), S. 219-236
  • Neuroenhancement und Menschenbild – Sollen wir den Menschen verbessern? Die menschliche Natur als Gabe und Aufgabe! In: epd –Dokumentation, Nr. 20, Frankfurt 2011, S. 58 – 66
  • Lebensgeschichte, Sünde und Krankheit, in: Pastoraltheologie 100 (2011), S. 503 – 518
  • Beihilfe zur Selbsttötung? Eine ethische und seelsorgerliche Beurteilung, in: Deutsches Pfarrerblatt  112 (2012), Heft 1, S. 15 - 19
  • Organspende: Keine moralische Pflicht! Zur Rolle der Angehörigen, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft 13 (2012), Heft 3, S. 17 – 19

  • Gott ist nicht „Allein- und Allverursacher“! Allmacht und Liebe Gottes, in: Theologische Beiträge 43 (2012),  S. 212 – 221
  • Der Mensch – mehr als ein Produkt seines Gehirns? Zur Bedeutung neurobiologischer Hypothesen und Erkenntnisse für Seelsorge und Beratung, in: Pastoraltheologie 101 (2012),  S. 231 – 246

  • Entstehung des Lebens. Wie kann sie als Schöpfung Gottes verstanden werden? in: Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft 25 (2012), S. 27 – 48

  • Menschenwürdig sterben! Ist nur selbstbestimmtes Leben und Sterben menschenwürdig? In: Deutsches Pfarrerblatt 113 (2013), S. 152-161

  • Ethische Normativität des Faktischen? Kritische Stellungnahme zur Orientierungshilfe der EKD „Zwischen Autonomie und Angewiesenheit: Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“. in: epd-Dokumentation Nr.30/2013, S. 35 – 43
  • Organspende: Moralische Pflicht und Akt der Nächstenliebe? Eine theologisch-ethische und seelsorgliche Sicht, in: Wege zum Menschen 65 (2013), S.515 - 534
  • Todesträume: Wandel der Hoffnung am Ende des Lebens, in: Deutsches Pfarrerblatt 114 (2014), S. 214 – 223 
  • Beihilfe zur Selbsttötung und Tötung auf Verlangen? Eine ethische und seelsorgliche Beurteilung, in: Zeitschrift für Lebensrecht 23 (2014), S. 2 - 8
  • Leiden gehört zum Geschöpfsein. Paragraph 217 StGB: Warum das neue Gesetz zum assistierten Suizid keine Klarheit schafft, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, 17 (2016), Heft 1, S. 8 - 11
  • Beihilfe zum Suizid und Gewissen: Welche Rolle spielt das Gewissen in Entscheidungen zur Suizidbeihilfe, in: epd-Dokumentation Nr.5 /2016, S. 34 - 46
  • Recht auf Selbsttötung und Beihilfe zur Selbsttötung? - Der neue § 217 StGB, in: Zeitschrift für Lebensrecht 25 (2016), Heft 1, S. 16-19
  • Suizid und Tötungsverbot. Theologisch-ethische und seelsorgerlicher Aspekte, in: Wege zum Menschen 68 (2016) S. 372 - 387
  • Menschenwürde. Wie ein zentraler Begriff umgedeutet wird, in: ethos 33 (2016), Heft 8, S. 18-22
  • Dialog mit Muslimen: Verzicht auf Wahrheitsanspruch und Mission? Stellungnahme zur Arbeitshilfe der Ev. Kirche im Rheinland "Weggemeinschaft und Zeugnis im Dialog mit Muslimen", in: Lutherische Nachrichten 36 (2016), Heft 2, S. 55-73
  • Biotechnische Verbesserung der „Natur“ des Menschen? Ein Beitrag zur Krise der Ziele des medizinischen Fortschritts, in: Evangelium und Wissenschaft 37 (2016), Heft 2, S. 99-120
  • Wo sind die Toten? Was können Nahtoderlebnisse dazu sagen? in: Theologische Beiträge 48 (2017), S. 279-294
  • Selbstbestimmung, Zumutbarkeit und „neue Eugenik“ Vorgeburtliche Diagnostik zwischen Heilauftrag, Selektion und „Verbesserung“ des Lebens, in: Zeitschrift für Lebensrecht 26 (2017), S. 115 – 122
  • Gott nur ein „Hirnprodukt“? Neurobiologie und der Glaube an Gott, in: Brennpunkt Gemeinde – Studienbrief R.22, hrsg. von Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste, Neukirchen-Vluyn, 70. Jg. 2017, S.1-15
  • Sterben dürfen?, in: P & S - Magazin für Psychotherapie und Seelsorge, Heft 1 /2018 S.62 - 63

 

Artikelaktionen