Sie sind hier: Startseite Das Lexikon A Anakoluth

Anakoluth

Das Anakoluth (von griech. ἀν/an „nicht“ und ἀκόλουθος/akolouthos „folgen“) bezeichnet einen nicht folgerichtig konstruierten Satz, dessen grammatische Konstruktion abbricht und nicht wie erwartet fortgesetzt wird. Das Anakoluth kann gezielt als Stilmittel eingesetzt werden oder es begegnet dort, wo sich ein Sprecher in einem Zustand heftiger Gefühlsregung befindet oder umgangssprachlich formuliert. Z.B. Gal 2,6: „Von den Angesehenen, die etwas zu sein (schienen), was auch immer sie vorher waren, es macht keinen Unterschied für mich, Gott nimmt der Menschen Person nicht an, mir haben sie nichts hinzugefügt.“ Das Anakoluth ist eine Unterform der Ellipse.

 

 

 

Artikelaktionen