Sie sind hier: Startseite Das Lexikon A Aposiopese

Aposiopese

Die Aposiopese (von griech. ἀποσιώπησις/aposiōpēsis „Verschweigen“) bezeichnet das bewusste Nicht-Aussprechen eines im Satz erforderlichen Wortes oder entsprechender Wörter, wodurch der Satz abgebrochen wird. Sie ist damit eine Unterform der Ellipse. Als Stilmittel dient sie der Dramatisierung der Erzählung. Z.B. Ps 6,4: „Mein Inneres ist erschrocken. Und du Jahwe – wie lange?“ (s.a. Gen 15,17).    


 

Artikelaktionen