Sie sind hier: Startseite Das Lexikon C Correctio

Correctio

Der Begriff Correctio (von lat. corrigere „berichtigen“, „gerade richten“) stammt aus der Rhetorik und bezeichnet ein Stilmittel, bei dem sich ein Sprecher unmittelbar korrigiert. Dies geschieht oft nach oder noch während einer Aussage und dient der Verstärkung der Aussage des Sprechers. Z.B. 1Kor 7,10: „Den Verheirateten aber gebiete ich, nicht ich, sondern der Herr…“. Eine Sonderform der Correctio ist die Metaphrase. Bei dieser wird ein Ausdruck durch ein →Synonym des vorhergehenden Ausdrucks ersetzt. Z.B.: ‚Es war der Kleine, das Kind von vorhin!‘





Artikelaktionen