Sie sind hier: Startseite Das Lexikon O Onomatopoesie

Onomatopoesie

Die Onomatopoesie (von griech. ὄνομα/onoma „Namen“ und ποιέω/poieō „machen“) ist die sprachliche Nachahmung von außersprachlichen Lauten (Lautmalerei). Z.B. Jes 40,3: קול קורא/qwl qwr' „eine Stimme ruft“) und Joh 9,6: πτύω/ptuō („spucken“).

Artikelaktionen