Sie sind hier: Startseite Teilprojekte TP 2: Resilienz in Glaubensreflexion und Glaubenspraxis Dr. Katharina Opalka

Dr. Katharina Opalka

Wissenschaftliche MitarbeiterinKatharina Opalka

Teilprojekt:

Standort / Fachrichtung:

Universität Bonn, Evangelische Theologie

Kontakt: 

E-Mail: katharina.opalka[at]uni-bonn.de
 
Abt. für Systematische Theologie und Hermeneutik
Evangelisch-Theologische Fakultät
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Am Hof 1
53113 Bonn
Raum Nr. 1.106 (Zwischengeschoss)
 

Kurz-CV:

  • 05/2020 Promotion zur Dr. theol. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit der Arbeit: „Das Geheimnis des religiösen Menschen vor sich selbst“. Überlegungen zu Funktionalität und Performanz der Demut anhand einer Relecture Albrecht Ritschls (summa cum laude)

  • Seit 09/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Teilprojekt 2 „Kreuz und Auferstehung als Resilienznarrative in Theologie und ökumenischer Spiritualität“ (PI: Prof. Dr. Cornelia Richter, Universität Bonn/Prof. Dr. Simon Peng-Keller, Universität Zürich) der DFG-FOR 2686 (2019-2022) „Resilienz in Religion und Spiritualität“

  • 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Frau Prof. Dr. Cornelia Richter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

  • 08/2018 bis 01/2019 Forschungaufenthalt an der Faculty of Theologe and Religion, University of Oxford (UK), bei Prof. Dr. Johannes Zachhuber
  • 2017-2018 Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin angestellt zur Vorbereitung des DFG-Antrags „Resilienz in Religion und Spiritualität“ (Forschungsgruppe, Sprecherin: Prof. Dr. Cornelia Richter) 

  • 2014-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Frau Prof. Dr. Cornelia Richter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Projekt „Liberale Frömmigkeit“ sowie „Resilienz in Religion und Spiritualität“, dabei:

  • 2014-2019 Promotionsprojekt „Das Geheimnis des religiösen Menschen vor sich selbst“. Überlegungen zu Funktionalität und Performanz der Demut anhand einer Relecture Albrecht Ritschls (Prof. Dr. Cornelia Richter, eingereicht September 2019)

  • 01/2014 2. Theologisches Examen der Evangelisch Lutherischen Landeskirche Hannovers

  • 2011-2014 Vikarin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers in Diekholzen, Söhre und Barienrode mit Ausbildung am Predigerseminar Loccum (u.a. Rhetorik, Personalführung, Lehrerfahrung und päd. Ausbildung an Haupt- und Berufsschule)

  • 06/2011 1. Theologisches Examen, Abschluss: Diplom

  • 2005-2011 Studium der Evangelischen Theologie in Marburg und Göttingen

  • 2004 Allgemeine Hochschulreife am St.-Ursula Gymnasium Attendorn

Artikelaktionen