Sie sind hier: Startseite Schlosskirche/Predigtpreis Aktuelles

Aktuelles

Den Flyer der aktuellen Gottesdienstreihe finden Sie hier.

 

Universitätsgottesdienste im Sommersemester: Stand der Planung

 

Die staatlich angeordneten Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckung treffen natürlich auch für die Aktivitäten in der Schlosskirche zu.

Damit sieht es auch so aus, dass die akademischen Gottesdienste im Sommersemester teilweise oder ganz nicht in der gewohnten Form stattfinden können.

 

In Vorbereitung ist eine Predigtreihe, bei der die Predigten zum jeweiligen Sonntag ab dem geplanten Beginn der Reihe am 16.4. 2020 als Lesepredigten erstellt werden.

Sie werden dementsprechend wöchentlich auf dieser Homepage veröffentlicht zur Lektüre und zum Herunterladen. 

 

 

Universitätsprediger Prof. Dr. Eberhard Hauschildt, 19.3.2020

 

Die Lesepredigten (und teilweise Audio-Dateien) finden Sie hier.

 

 

-------

 

 

Zur Lektüre

 

Die biblischen „Zehn Gebote“ stellen eine Summe dessen dar, wie ein verträgliches Miteinander in guter Lebensführung bei jedem Einzelnen aussehen kann.

Das Biblische daran ist: Ein gutes Leben zu leben, wird verstanden als eine den Menschen mitgegebene Aufgabe von Menschen – von Gott sind sie dazu geschaffen (als Teil ihrer kosmischen Umgebung mit spezifischen Möglichkeiten und Herausforderungen).

Wie bei allen vorgeschlagenen Regeln der Lebensführung kommt es auf deren Anwendung in konkreten Situationen an.

Das gilt auch in der gegenwärtigen Sondersituation, wenn ein neuer Virus sich schlagartig weltweit verbreitet.

 

Hier ist eine Zusammenstellung von m.E. 10 bedenkenswerten Regeln für diese Situation – verfasst im Geist der Zehn Gebote. Sie heben besonders hervor, was im Moment gefragt sein dürfte.

 

Prof. Dr. E. Hauschildt, 18.3.2020

 

 

 

Zehn Gebote für die Corona Zeit

 

1. Du sollst deine Mitmenschen lieben, komm ihnen aber gerade deswegen nicht zu nahe. Übe dich in „liebevoller Distanz“. Auf deine Gesundheit und die deiner Mitmenschen zu achten ist immer wichtig. Jetzt kann es lebenswichtig werden.

2. Du sollst nicht horten – weder Klopapier noch Nudeln und schon gar keine Desinfektionsmittel oder gar Schutzkleidung. Die werden in Kliniken gebraucht, nicht im Gästeklo zu Hause.

3. Die Pandemie sollte das Beste aus dem machen, was in dir steckt. Keinen Corona-Wolf und kein Covid-Monster, sondern einen engagierten, solidarischen Mitmenschen.

4. Du solltest ruhig auf manches verzichten. Quarantäne-Zeiten sind Fastenzeiten. Dafür gewinnst du andere Freiheit hinzu. Das passt sehr gut in die Zeit vor Ostern.

5. Du sollst keine Panik verbreiten. Panik ist nie ein guter Ratgeber, zu keiner Zeit. Gesunder Menschenverstand und Humor dagegen schon. Deshalb hör auf Fachleute, beruhige andere und schmunzele über dich selbst. Da macht man erst mal nichts falsch, und es trägt sehr zur seelischen Gesundheit bei.

6. Du solltest von „den Alten“ lernen. In früheren Zeiten von Seuchen und Pestilenz, als es noch keine so gute Medizin wie heute gab, halfen Menschen vor allem ein gesundes Gottvertrauen und die tätige Fürsorge füreinander. Das ist auch heute sicher hilfreich.

7. Du solltest vor allem die Menschen trösten und stärken, die krank werden, leiden oder sterben. Und auch die, die um sie trauern. Sei der Mensch für andere, den du selbst gern um dich hättest.

8. Du solltest anderen beistehen, die deine Hilfe brauchen: Einsamen, Ängstlichen, Angeschlagenen. Oder Menschen, die jetzt beruflich unter Druck geraten. Das hilft nicht nur ihnen, sondern macht dich auch selbst frei.

9. Du solltest frei, kreativ und aktiv mit der Pandemie umgehen. Dazu sind wir von Gott berufen. Du wirst am Ende vielleicht überrascht sein, was sie Positives aus dir und anderen herausholt.

10. Du solltest keine Angst vor Stille und Ruhe haben. Wenn die Quarantäne zu mehr Zeit zum Umdenken, zum Lesen und für die Familie führt, wäre das ein guter „sekundärer Krankheitsgewinn“.

 

(aus: Queres aus der Quarantäne – 10 Gebote für die Corona-Zeit. Ein theologischer Sonderimpuls
von Dr. Thorsten Latzel (Pfarrer und Direktor der Evangelischen Akademie in Frankfurt a.M.), 15.3.3020;

https://www.efo-magazin.de/aktuelles/queres-aus-quarant%C3%A4ne-zehn-gebote-f%C3%BCr-die-corona-zeit/

 
Artikelaktionen