Sie sind hier: Startseite Schlosskirche/Predigtpreis Predigtpreis Über uns Geschichte

Geschichte

„Der Predigtpreis. Ökumenisch“

 

Zur Geschichte des Bonner ökumenischen Predigtpreises

 

Der Preis geht zurück auf eine Initiative des Unternehmers Norman Rentrop aus Bonn-Bad Godesberg, Gründer des „Verlags für die Deutsche Wirtschaft“ und Förderer der Rede- und Predigtkunst. Neben den von ihm gestifteten Rednerpreis „Cicero“ trat  als zweites „Der Predigtpreis“ für „die beste Predigt“. Die erste Preisverleihung erfolgte im Jahr 2000 in der Schloßkirche Bonn und von da ab dann jährlich an diesem Ort.

Nach dem Rückzug des Verlags aus dem Predigtpreis Anfang 2018 wird die Initiative in der Arbeit der Schloßkirche, Universität Bonn, weitergeführt und sind alle drei theologischen Einrichtungen an der Universität Bonn in der Jury vertreten.

 

Preisträger*innen seit 2000:

In der Kategorie „Beste Predigt“ wurden ausgezeichnet:

Heribert Arens (2000), Margot Käßmann und Barbara Manterfeld-Wormit (2001), Thomas Meurer (2002), Peter Lampe (2003), Ulrich Engel und Margot Runge (2004), Wolfgang Achtner und Sylvia Bukowski (2005), Manuel Merten (2006), Fernando Enns (2007), Michael Putzke (2008), Kathrin Oxen (2009), Anja Siebert (2010), Rüdiger Lux (2011), Reinhard Feiter (2012), Jörg Coburger und Andrea Schmolke (2013), Andreas Brummer (2014), Gerlinde Feine und Martin Hofmann (2015), Ulrike Scheller (2016), Thomas Muggli-Stokholm (2017), Cordula Schmid-Waßmuth (2018)

 

In der Kategorie „Lebenswerk“ wurden ausgezeichnet:

Hans-Dieter Hüsch (2000), Joachim Wanke (2001), Walter Jens (2002), Isa Vermhehren (2003), Jörg Zink (2004), Kurt Marti (2005), Eberhard Jüngel (2006), Rolf Zerfaß (2007), Paolo Ricca (2008), Horst Hirschler (2009), Reinhold Stecher (2010), Alfons Nossol (2011), Walter Klaiber (2012), Fulbert Steffensky (2013), Huub Oosterhuis (2014), Reiner Preul (2015), Gunda Schneider-Flume und Gerd Theißen (2016), Norbert Lammert (2017), Johannes Geffert und Hans-Georg Soeffner (2018)  

 

Sonderkategorien:

„Beste Jugendpredigt“: Ralf Ruckert (2002)

„Beste Morgenandacht im Format privater Rundfunk“: Tina Willms (2003)

„Beste Morgenandacht im Format öffentlich-rechtlicher Rundfunk“: Klaus Eulenberger (2003)

„Beste Predigt für Glaubenseinsteiger“: Anja Pietzcker und Susanne Plathhoff (2004)

„Beste soziale Predigt“: Joachim Reber (2005)

„Beste Taufpredigt“: Hans-Uwe Hüllweg (2006)

„Beste Liedpredigt“: Antje Rösener (2007)

„Beste Predigt aus Caritas und Diakonie“: Vera Krause (2008)

„Beste Predigt im Fernsehen, Rundfunk und Internet“: Wolfgang Herrmann und Fritz Penserot (2009)

„Beste Predigt für nichtkirchliche Anlässe“: Emilia Handke (2010)

„Beste Osterpredigt“: Kristin Jahn und Amélie Gräfin zu Dohna (2011)

„Beste Predigt zur Jahreslosung“: Helmut Herberg (2013)

„Beste Traupredigt“: Alexandra Pook (2016) 

Artikelaktionen