Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Vor dem Studium Studienfach Evangelische Theologie und Hermeneutik (Kernfach/Hauptfach/Begleitfach)

Studienfach Evangelische Theologie und Hermeneutik (Kernfach/Hauptfach/Begleitfach)

Dieses Studienfach wird mit einem anderen Fach kombiniert als Teil eines breiten geisteswissenschaftlichen Studiums und bereitet je nach Fächerkombination auf eine Berufstätigkeit in unterschiedlichen Bereichen vor (z.B. Journalismus, Verlagswesen, Erwachsenenbildung). Kernfach: 80%, Begleitfach 20%, Hauptfach: 50% Studienanteil. Regelstudienzeit: 6 Semester (zuzgl. Sprachen), Einschreibung nur zum Wintersemester; für viele Fachkombinationen Bewerbung erforderlich.

Die Evangelisch-Theologische Fakultät bietet seit dem Wintersemester 2007/08 einen Bachelor-Studiengang "Evangelische Theologie und Hermeneutik" an, der mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" (BA) endet. Der Studiengang richtet sich besonders an Studierende, die als breit ausgebildete geisteswissenschaftliche "Generalisten" einen Beruf außerhalb der Kirche anstreben. Der Studiengang umfasst Evangelische Theologie und Hermeneutik als Kernfach und ein Begleitfach, das aus dem Begleitfach-Angebot der Universität Bonn gewählt werden kann (teilweise gelten Zulassungsbeschränkungen wie z.B. Orts-NC oder Einschränkungen in der Kombinationsmöglichkeit mit Kernfächern). Alternativ kann das Studienfach "Evangelische Theologie und Hermeneutik" auch als eines von zwei gleichberechtigten Hauptfächern im Zwei-Fach-Bachelor studiert werden.

Die Regelstudienzeit beträgt sowohl in der Kombination aus Kernfach und Begleitfach wie auch bei zwei gleichberechtigten Hauptfächern jeweils 6 Semester.

Erforderliche Sprachkenntnisse: Vor dem Belegen bestimmter Pflichtmodule müssen Sie die Sprachzertifikate Latinum, Graecum und Hebraicum nachweisen (im Kernfach alle drei Zertifikate, im Hauptfach Graecum und dazu entweder Latinum oder Hebraicum). Da die meisten Studierenden zwei oder alle drei alten Sprachen noch während dem Studium erlernen müssen, bietet die Evang.-Theol. Fakultät dafür eigene, besonders schnell voranschreitende Intensiv-Sprachkurse an. Sofern Sie zwei oder drei Sprachen studienbegleitend erlernen müssen, sollten Sie dafür zwei Semester zusätzlich einplanen; bis zu zwei für den Spracherwerb zusätzlich benötigte Semester werden Ihnen in diesem Fall nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet, wodurch sich z.B. die Förderungshöchstdauer für Stipendien und BaföG entsprechend verlängert.

Das Studienfach "Evangelische Theologie und Hermeneutik" kann auch als Begleitfach in einem anderen Bachelorstudiengang der Universität Bonn studiert werden, sofern die Prüfungsordnung des betreffenden Studiengangs dies nicht durch Einschränkungen bei der Wahl des Begleitfachs verbietet. Im Begleitfach hängen die Sprachanforderungen von der Wahl der Module im Wahlpflichtbereich ab; die Module können so gewählt werden, dass keine Sprachkenntnisse in den alten Sprachen erforderlich sind.

Weitere Details finden Sie auf den Seiten des Studienscout Academicus (Kernfach / Hauptfach / Begleitfach), in der Prüfungsordnung und im Modulhandbuch für diesen Studiengang.

Artikelaktionen