You are here: Home Study Academics People Prof. Dr. Ute Mennecke

Prof. Dr. Ute Mennecke

Professor of Church History

m2

Email: [Email protection active, please enable JavaScript.] 
Phone: 0228 - 73 6526 
Office: 2.024
An der Schlosskirche 2-4, 53113 Bonn
Office Hours: Mondays at 4 and by appointment

 

Research Interests:

  • Reformation Theology with a focus on Luther
  • Luther's Theology of Piety in the 17th Century
  • Edification literature from both confessions
  • Spiritual Gardens of Gerhard Tersteegen
  • The Early Revivalists: M.Claudius, J.H. Jung-Stilling, J.K.Lavater, Johann Michael Sailer
  • Theology and Literature

 

Selected Publications:

  • Luthers Trostbriefe. Gütersloh 1988 (QFRG 56).
  • Conversio ad Ecclesiam. Der Weg des Friedrich Staphylus zurück zur vortridentinischen katholischen Kirche. Habilitationsschrift Heidelberg 2003 (QFRG 74).
  • Gleich als Hand an Hand nach dem hohen Ziel fortzuschreiten. Gerhard Tersteegen und die Tradition erbaulicher Briefausgaben. In: Der Umgang mit dem religiösen Buch. Studien zur Geschichte des religiösen Buchs in Deutschland und Frankreich in der frühen Neuzeit, hg. von Hans Erich Bödeker u.a. Göttingen 1991, 361-387.
  • Konversionen. In: Die katholische Konfessionalisierung, hg. von Wolfgang Reinhard und Heinz Schilling (Wiss. Symposion der Gesellschaft zur Herausgabe des Corpus Catholicorum und des Vereins für Reformationsgeschichte). Gütersloh 1995 (SVR 198), 242-257.
  • Friedrich Staphylus (1512-1564), Von Wittenberg nach Ingolstadt. In: Heinz Scheible Hg., Melanchthon in seinen Schülern. Wiesbaden 1997 (Wolfenbütteler Forschungen 73), 405-426.
  • Die Rolle der Frau in der Reformation. In: Ökumenische Rundschau 48, 1999, 411-425.  

More Publications


Document Actions