Gleichstellung

An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität ist Gleichstellungspolitik Querschnittsaufgabe und somit integraler Bestandteil des Universitätsmanagements.

Die Evangelisch-Theologische Fakultät unterstützt die Bemühungen der Universität nachdrücklich, Frauen und Männern die ihrer Qualifikation entsprechenden gleichen Chancen zu ermöglichen und für Frauen bestehende Nachteile zu beseitigen. Sie ermutigt Frauen ausdrücklich dazu, sich im Fach Evangelische Theologie weiter zu qualifizieren und verweist auf die dafür existierenden Förderprogramme der Universität Bonn, des Landes NRW und weiterer Geldgeber, die auf den Seiten der zentralen Gleichstellungsbeauftragten beschrieben werden.

Gleichstellungsbeauftragte

Zur Unterstützung der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten der Universität hat die Evangelisch-Theologische Fakultät für Ihren Bereich eine Fakultäts-Gleichstellungsbeauftragte und eine Stellvertreterin eingesetzt.

Sie nehmen in Absprache mit der Gleichstellungsbeauftragten der Universität deren Aufgaben für den Bereich der Evangelisch-Theologischen Fakultät wahr. Insbesondere sind sie beteiligt an Berufungsverfahren und Einstellungsverfahren und nehmen beratend an den Sitzungen des Fakultätsrats teil.

Darüber hinaus sind sie Ansprechpartnerinnen für gleichstellungsrelevante Anliegen aller Beschäftigten und Studierenden an der Evangelisch-Theologischen Fakultät. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Öffnungszeiten

Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.

Avatar Block

Mag. Theol. Anja Block

Gleichstellungsbeauftragte

+49 228 73-54487

Avatar Weitensteiner

Mag. Theol. Carla Weitensteiner

Stellv. Gleichstellungsbeauftragte

+49 228 73-7577

Auf diversen Umwegen?!

Das Projekt "Auf diversen Umwegen?! Erzählen von biographischen Herausforderungen in der Theologie" zielt auf eine Sensibilisierung für und eine Sichtbarmachung von verschiedenen Karriere‐ und Lebenswegen von weiblichen und queeren Theolog*innen. Dazu sollen Geschichten, Stories, fiktionalisierte biographische Beschreibungen jenseits der cismännlichen, weißen und heterosexuellen Mehrheit von Theolog*innen in einem digitalen Booklet gesammelt und ausgewertet werden. Wir erhoffen uns durch die Sammlung der Erzählungen und die Analyse dieser Geschichten, strukturelle Hindernisse für weibliche und queere Theolog*innen besser zu erkennen und ihnen künftig mit gezielten Maßnahmen entgegenwirken zu können. Teil des Projektes ist ein Workshop am Ende der Projektlaufzeit, bei dem die Ergebnisse, begleitet von fachwissenschaftlichen Vorträgen, vorgestellt und diskutiert werden.

Am 29. April findet von 9-12 Uhr in Hörsaal VII der fakultätsinterne Auftaktsworkshop statt. Details finden Sie hier.

Projektverantwortliche: Dekanin Prof. Richter, Anja Block (Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-Theol. Fakultät), Ann-Kathrin Armbruster (Projektmanagerin für Fakultätsentwicklung/ExU).

Bei Fragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns: etf.divers@uni-bonn.de

Lesen Sie auch

Gleichstellungsbeauftragte

Die zentralen Gleichstellungsbeauftragten finden Sie auf der Website des Gleichstellungsbüros.

Studienberatung

Neben den Informationen auf unseren Internetseiten bieten wir Ihnen natürlich auch gern eine persönliche Beratung an.

Dekanat

Die Fakultät wird geleitet von der Dekanin, zwei Prodekanen sowie dem Fakultätsrat als Mitgliedervertretung.

Wird geladen