Schwerpunkt Alte Kirchengeschichte

Prof. Dr. Wolfram Kinzig

Prof. Dr. Wolfram Kinzig ist seit 1996 Inhaber des Lehrstuhl für Kirchengeschichte mit Schwerpunkt Alte Kirchengeschichte der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.

Zur Person

Die wichtigsten Stationen auf dem Weg zum Lehrstuhlinhaber von Prof. Dr. Wolfram Kinzig:

  • 1960 geboren in Mannheim
  • 1988 Promotion zum Dr. theol. an der Theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Doktorvater: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Adolf Martin Ritter)
  • 1991 Habilitation an der Theologischen Fakultät der Ruprecht-KarlsUniversität Heidelberg; Verleihung der Lehrbefähigung für das Fach „Historische Theologie“
  • seit SoSe 1996 Professor für Alte Kirchengeschichte der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn

Prof. Dr. Wolfram Kinzig
© Barbara Frommann / Universität Bonn
Deckenmalerei_Fokus
© –

Schwerpunkte

Schwerpunkte von Prof. Dr. Wolfram Kinzig sind:

  • Altkirchliche Glaubensbekenntnisse
  • Altkirchliche Exegese und Predigt
  • Kyrill von Alexandrien
  • Christliche Geschichtsvorstellungen
  • Geschichte der jüdisch-christlichen Beziehungen
  • Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (bes. Theologie) im 19. und 20. Jahrhundert
  • Das globale Christentum der Gegenwart

Zentrum für Religion und Gesellschaft

Seit dem Wintersemester 2005/06 ist Prof. Dr. Wolfram Kinzig Gründungsmitglied und Sprecher (Direktor) des "Zentrums für Religion und Gesellschaft" (ZERG)

Lernen Sie Prof. Dr. Wolfram Kinzig kennen

Erfahren Sie mehr zum Lebenslauf von Prof. Dr. Wolfram Kinzig und erhalten Sie einen Überblick seiner wichtigsten Publikationen.

Lebenslauf

Sie finden den Lebenslauf von Prof. Dr. Wolfram Kinzig, seit 1996 Professor für Alte Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät, zum Download (PDF).

Publikationen

Prof. Dr. Wolfram Kinzigs aktuellste Monographie erschien 2021 unter dem Titel Das Glaubensbekenntnis von Konstantinopel (381). Herkunft, Geltung und Rezeption. Neue Texte und Studien zu den antiken und frühmittelalterlichen Glaubensbekenntnissen II im Verlag De Gruyter.

Weitere Monographien

  • Christenverfolgung in der Alten Kirche, München: C.H. Beck 2019 (Beck Wissen 2898), 128 Seiten
    Übersetzungen: La persecuzione dei primi cristiani, il Mulino, 2021
    Christian Persecution in Antiquity (Translated by Markus Bockmuehl), Baylor University Press, 2021
  • In Search of Asterius. Studies on the Authorship of the Homilies on the Psalms, Göt-tingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1990 (Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte 47), 317 Seiten
    Rez.: Vigiliae Christianae 45 (1991), S. 194-203 (Karl-Heinz Uthemann); Gregorianum 72 (1991), S. 788 (Gilles Pelland); Journal of Theological Studies 43 (1992), S. 249-252 (Stuart G. Hall); Münchener Theologische Zeitschrift 43 (1992), S. 376-378 (Thomas Böhm); Religious Studies Review 19 (1993), S. 73 (J. Kenneth Kuntz); Church History 62 (1993), S. 239f (William G. Rusch); Salesianum 58 (1996), S. 198 (F. Canaccini)
  • Erbin Kirche. Die Auslegung von Psalm 5,1 in den Psalmenhomilien des Asterius und in der Alten Kirche, Heidelberg: Carl Winter Verlag, 1990 (Abhandlungen der Heidel-berger Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl. 1990/2), 134 Seiten
    Rez.: Theologische Literaturzeitung 117 (1992), Sp. 609 f. (Hans Georg Thümmel); The Society for Old Testament Study Booklist 1992, S. 75f (R.P.R. Murray); Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft 104 (1992), S. 447 (H[ans]-C[hristoph] S[chmitt]); Critical Review of Books in Religion 1992, S. 335-337 (Michael Slusser); Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsge-schichte, Romanistische Abt. 109 (1992), S. 757 f. (Walter Selb); Journal of Theological Studies 46 (1995), S. 347-349 (Paul M. Parvis); Theologische Rundschau 61 (1996), S. 310 (Ekkehard Mühlenberg)
  • Novitas Christiana. Die Idee des Fortschritts in der Alten Kirche bis Eusebius, Göttin-gen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1994 (Forschungen zur Kirchen- und Dogmenge-schichte 58), 702 Seiten
    Rez.: Internationale Zeitschriftenschau für Bibelwissenschaft und Grenzgebiete 40 (1993/94), Nr. 2428; Benedictijns Tijdschrift 1994/2, S. 87; Tijdschrift voor Theologie 35/1 (1995), S. 80f (A. Lascaris); Theologische Literaturzeitung 120 (1995), Sp. 809-814 (Christoph Markschies); Estudio Agustiniano 30 (1995), S. 360f (de Luis); Erbe und Auftrag 71 (1995), S. 170 (JK); Das Histo-risch-Politische Buch 43 (1995), S. 260f (Ulrich Köpf); The Catholic Historical Review 81 (1995), S. 629f (Robert B. Eno); Nyt fra Historien 44 (1995), S. 214 (E.C.); Revue d’Études Augustiniennes 41 (1995), S. 347f (Frédéric Chapot); Journal of Theological Studies 47 (1996), S. 271-274 (Robert L. Wilken); Kirchliches Amtsblatt der Evangelischen Kirche von Westfalen Nr. 7 (24. Oktober 1996), S. 237f (K.-F. W.); Revue d’Histoire et de Philosophie Religieuses 1997, S. 340 (D.A. Bertrand); Gymnasium 106 (1999), S. 278-280 (D. Schmitz)
  • (mit Christoph Markschies und Markus Vinzent) Tauffragen und Bekenntnis. Studien zur sogenannten Traditio Apostolica, zu den Interrogationes de fide und zum Römi-schen Glaubensbekenntnis, Berlin etc.: Walter de Gruyter, 1999 (Arbeiten zur Kirchen-geschichte 74), IX, 488 Seiten
    Rez.: Journal of Theological Studies 50 (1999), S. 768f (Paul F. Bradshaw); Recherches de Science Religieuse 73 (1999), S. 471-473 (Pierre Vallin); Theologische Literaturzeitung 125 (2000), S. 772-778 (Volker Henning Drecoll); Journal of Ecclesiastical History 51 (2000), S. 119f (Winrich Löhr); Revue de Droit Canonique 50 (2000), S. 209f (Marcel Metzger); Zeitschrift für Kirchengeschichte 112 (2001), S. 104-107 (Peter Gemeinhardt); Theologische Revue 97 (2001), S. 390 (Christian Uhrig); Revue d’Histoire Ecclesiastique 96 (2001), S. 585f (J[ean]-M[arie] Auwers); Martin Parmentier/Gerard Rouwhorst, Early Christian Baptismal Questions and Creeds, Bijdra-gen 62 (2001), S. 455-466
  • Asterius, Psalmenhomilien. Deutsche Erstübersetzung mit Einleitung und Kommentar, 2 Bände, Stuttgart: Anton Hiersemann Verlag, 2002 (Bibliothek der griechischen Lite-ratur 56, 57), XIII+625 Seiten (durchpaginiert)
    Rez.: Benedictijns Tijdschrift 64 (2003), S. 47f (GM); Revue d’Histoire Ecclésiastique 99 (2004), S. 172f (Andrea B. Schmidt); Vigiliae Christianae 59 (2005), S. 93-102 (Clemens Leonhard); Recherches de Science Religieuse 93 (2005), S. 132f (Bernard Sesboüé); Theologische Literaturzeitung 130 (2005), Sp. 400-402 (Markus Vinzent); Zeitschrift für antikes Christentum 12 (2008), S. 351-353 (Hans Armin Gärtner)
  • Harnack, Marcion und das Judentum. Nebst einer kommentierten Edition des Briefwechsels Adolf von Harnacks mit Houston Stewart Chamberlain, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 13), 341 Seiten
    Rez.: Süddeutsche Zeitung, 11.01.2005, S. 16 (Friedemann Voigt); New Testament Abstracts 49 (2005), S. 383; H-Soz-u-Kult, 28.06.2005, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2005-2-223 (Christopher König); Sezession 3, H. 11 (Oktober 2005, Karlheinz Weißmann); Das Historisch-Politische Buch 53 (2005), S. 549 (Matthias Wolfes); Theologische Literaturzeitung 131 (2006), Sp. 404-406 (Christian Nottmeier); H-German, H-Net Reviews, Mai 2007 (Roderick Stackelberg), http://www.h-net.msu.edu/reviews/showrev.cgi?path=270071183910426
  • (mit Thomas Brüggemann), Kyrill von Alexandrien I. Gegen Julian, Teil 2: Buch 6–10 und Fragmente, Berlin: De Gruyter, 2017 (Die griechischen christlichen Schriftsteller der ersten Jahrhunderte, N.F. 21), XV+535 Seiten
    Rez.: Reformatorisch Dagblad, 13. 05. 2017, S. 13 (Herman Johan Selderhuis); Raphael Brendel, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2017-2-050; Museum Helveticum 74 (2017), S. 236f (Claudio Moreschini); Zeitschrift für antikes Christentum 22 (2018), S. 172-176 (Benjamin Gleede); Journal of Ecclesiastical History 69 (2018), S. 618-622 (John Granger Cook); Revue des Sciences Philosophiques et Theologiques 102 (2018), S. 325-328 (Matthieu Cassin); Zeitschrift für Kirchengeschichte 129 (2018), S. 252-254 (Christina Abenstein)
  • Neue Texte und Studien zu den antiken und frühmittelalterlichen Glaubensbekenntnissen, Berlin: De Gruyter, 2017 (Arbeiten zur Kirchengeschichte 132), XIV+424 Seiten
    Rez.: Vigiliae Christianae 72 (2018), S. 230f (Johannes van Oort); Theologische Literaturzeitung 143 (2018), Sp. 1287-1290 (Markus Vinzent); Revue des Sciences Philosophiques et Théolo-giques 102 (2018), S. 353f (Matthieu Cassin)
  • Das Apostolische Glaubensbekenntnis. Leistung und Grenzen eines christlichen Funda-mentaltextes, Berlin/Boston: De Gruyter 2018 (Hans-Lietzmann-Vorlesungen 17)
    Rez.: Liturgisches Jahrbuch 69 (2019), S. 53 (Jürgen Bärsch)
  • Christenverfolgung in der Alten Kirche, München: C.H. Beck 2019 (Beck Wissen 2898)
    Rez.: Süddeutsche Zeitung, 10.09.2019 (Helmut Mauró); Antike Welt 6/2019 (Matthias Kuta); Das Zeichen. Die Zeitschrift des Katholischen Apostolats, Januar 2020 (hz); Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau, 24.12.2019 (Arno Widmann); https://www.borromaeusverein.de/medienprofile/sachbuecher/geschichte-und-gesellschaft/9783406740091-christenverfolgung-in-der-antike/ (Richard Niedermeier, Abruf: 02.02.2020)
  • Neue Texte und Studien zu den antiken und frühmittelalterlichen Glaubensbekenntnissen, Bd. II: Das Glaubensbekenntnis von Konstantinopel (381). Herkunft, Geltung und Rezeption, Berlin: De Gruyter, 2021 (Arbeiten zur Kirchengeschichte; im Druck)
  • The Persecution of Christians in Antiquity, Waco, Texas, 2021 (im Druck; erweiterte Übersetzung von 10)

Quellensammlung

  • Faith in Formulae. A Collection of Early Christian Creeds and Creed-related Texts, 4 Bände, Oxford: OUP, 2017 (Oxford Early Christian Texts)
    Rez.: Theologische Quartalschrift 197 (2017), S. 382-384 (Hans Reinhard Seeliger); The Catholic Historical Review 104 (2018), S. 140f (Joel Kalvesmaki); Journal of the Evangelical Theological Society 61 (2018), S. 428-433 (Kelly M. Kapic); Reading Religion (20.09.2018; http://readingreligion.org/books/faith-formulae; Mark S.M. Scott); Theologische Literaturzeitung 143 (2018), Sp. 1287-1290 (Markus Vinzent); Mark Edwards, Kinzig on the Creeds, Journal of Ecclesiastical History 70 (2019), S. 119-129; Zeitschrift für antikes Christentum 23 (2019), S. 149-162 (Peter Gemeinhardt); Theologie und Philosophie 94 (2019), S. 300-302 (Werner Löser); Revue d’Histoire Ecclésiastique 114 (2019), S. 837-839 (Xavier Morales)

Herausgeberschaften

  • Adolf Martin Ritter, Charisma und Caritas. Aufsätze zur Geschichte der Alten Kirche. Herausgegeben von Angelika Dörfler-Dierken, Ralph Hennings und Wolfram Kinzig unter Mitarbeit von Sonja Wittmann, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1993
  • (mit Angelika Dörfler-Dierken und Markus Vinzent) Christen und Nichtchristen in Spätantike, Neuzeit und Gegenwart. Beginn und Ende des Konstantinischen Zeitalters. Internationales Kolloquium aus Anlaß des 65. Geburtstages von Professor Dr. Adolf Martin Ritter, Mandelbachtal/Cambridge: edition cicero, 2001 (Texts and Studies in the History of Theology 6)
  • (mit Cornelia Kück) Judentum und Christentum zwischen Konfrontation und Faszination. Ansätze zu einer neuen Beschreibung jüdisch-christlicher Beziehungen, Stuttgart: Kohlhammer 2002 (Judentum und Christentum 11)
    Rez.: Theologische Literaturzeitung 131 (2006), Sp. 313f (Martin Vahrenhorst)
  • Gratiarum actio. Reden anlässlich der Ehrenpromotion des Erzbischofs von Canterbury, The Most Revd Dr Rowan Douglas Williams / Gratiarum actio. Speeches on the Oc-casion of the Award of an Honorary Doctorate in Theology to the Archbishop of Can-terbury, The Most Reverend Dr Rowan Douglas Williams, hg. durch die Evangelisch-Theologische Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität am 11. März 2004, Rheinbach: cmz 2004
  • (mit Volker Leppin und Günther Wartenberg) Historiographie und Theologie. Kirchen- und Theologiegeschichte im Spannungsfeld von geschichtswissenschaftlicher Methode und theologischem Anspruch, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 15)
    Rez.: Theologische Revue 101 (2005), Sp. 393-395 (Alfons Fürst); Sehepunkte.de (Okt. 2005; Susan Boettcher); Estudio Agustiniano 40 (2005), S. ### (Tomás Marcos Martínez); Philippe Büttgen, L’Histoire de l’Église, les historiens et la vérité, Bulletin d’Information de la Mission Historique Française en Allemagne 41 (2005), S. 282-300; Zeitschrift für Geschichtswissen-schaft 55 (2006), S. 387f (Dirk Fleischer); Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in
    Norddeutschland 28 (2008), S. 194 (Rainer Hering)
  • (mit Adolf Martin Ritter und Wolfgang Wischmeyer) „...zur Zeit oder Unzeit“. Studien zur spätantiken Theologie-, Geistes- und Kunstgeschichte und ihrer Nachwirkung. Hans Georg Thümmel zu Ehren, Mandelbachtal/Cambridge: edition Cicero 2004 (Texts and Studies in the History of Theology 9)
    Rez.: Mediävistik 20 (2007), S. 367f (Bernhard Lang)
  • (mit Helmut Sies, Knut Schäferdiek, Wolfgang A. Bienert), In memoriam Wilhelm Schneemelcher (21. August 1914-6. August 2003). Reden bei der Akademischen Gedenkfeier am 7. Juli 2004 im Festsaal der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn 2004 (Alma Mater 94)
  • (mit Ulrich Volp), God and Murder. Literary Representations of Religion in English Crime Fiction / Darstellungen von Religion in englischsprachiger Kriminalliteratur, Würz-burg: Ergon 2008 (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 3)
    Rez.: Theologische Literaturzeitung 134 (2009), Sp. 836-838 (Ekkehard Mühlenberg)
  • (mit Thomas Rheindorf), Katastrophen und die Antworten der Religionen, Würzburg: Ergon 2011 (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 7)
    Rez.: Theologische Revue 107 (2011), Sp. 451 (Ralf Miggelbrink); Philosophischer Literaturanzeiger 67 (2014), S. 196-198 (Helmut Olles)
  • (mit Ulrich Volp und Jochen Schmidt), Liturgie und Ritual in der Alten Kirche. Patristische Beiträge zum Studium der gottesdienstlichen Quellen der Alten Kirche, Leuven / Walpole: Peeters, MA 2011 (Patristic Studies 11)
    Rez.: Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 2012, S. 127 (Jörg Neijenhuis); Journal of Theological Studies 63 (2012), S. 728f (Alistair C. Stewart); Irénikon 86 (2013), S. 544 (Nicolas Egender); Zeitschrift für Kirchengeschichte 124 (2014), S. 82f (Harald Buchinger); Vigiliae Christianae 68 (2014), S. 568-571 (Gerard Rouwhorst); Revue d’Histoire Ecclésiastique 113 (2018), S. 486f (Pascal Collomb)
  • (mit Jochen Schmidt), Glaublich – aber unwahr? (Un-)Wissenschaft im Christentum, Würzburg: Ergon 2013 (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 10)
    Rez.: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33 (2014), S. 186f (Michael Basse)
  • (mit Winrich C.-W. Clasen und Eberhard Hauschildt), Rom für Bildungsbürger. Ein Lese- und Bilderbuch [FS Michael Meyer-Blanck], Rheinbach: cmz 2014
    Rez.: General-Anzeiger Bonn, 06.08.2014 (Wolfgang Pichler)
  • (mit Klaus Fitschen, Armin Kohnle und Volker Leppin), Kirchengeschichte und Religionswissenschaft. Methoden und Fallstudien, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2018 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 51)
    Rez.: Tijdschrift voor Theologie 59 (2019), S. 190 (Dries Bosschaert)
  • (mit Julia Winnebeck), Glaube und Theologie. Reformatorische Grundeinsichten in der ökumenischen Diskussion / Faith and Theology, Basic Insights of the Reformation in Ecumenical Debate, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2019 (Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie 54)

Publikationsliste (PDF)


Get to Know Your Prof.

Lernen Sie Prof. Dr. Wolfram Kinzig im Gespräch kennen und erfahren Sie, was ihn an seinem Fach und der Bonner Fakultät begeistert.

Prof. Dr. Wolfram Kinzig

Kontakt

Avatar Kinzig

Prof. Dr. Wolfram Kinzig

R 1.102

Am Hof 1

53113 Bonn

+49 228 73-7305

Sprechstunde

Nach Vereinbarung – bitte melden Sie sich im Sekretariat an.
 
 

Lesen Sie auch

Team

Lernen Sie die Mitarbeitenden der Abteilung kennen.

Projekte

Erhalten Sie einen Überblick über die Projekte der Abteilung.

Abteilung Kirchengeschichte

Die Abteilung für Kirchengeschichte stellt sich vor.

Wird geladen