Systematische Theologie and Hermeneutik

Prof.'in Dr. Cornelia Richter

Professorin für Systematische Theologie

Prof.'in Dr. Cornelia Richter ist seit 2012 Inhaberin des Lehrstuhls für Systematische Theologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.

Sprecherin DFG-FOR 2686

Seit 2019 ist Prof.'in Dr. Cornelia Richter Sprecherin der interdisziplinären Forschungsgruppe DFG-FOR 2686 „Resilienz in Religion und Spiritualität“.

Dekanin

Die Leitung der Evangelisch-Theologischen Fakultät als Dekanin hat Prof.'in Dr. Cornelia Richter im April 2020 übernommen.

Zur Person

Die wichtigsten Stationen auf dem Weg zur Professur:

  • 1970 geboren in Österreich
  • 2002 Promotion (summa cum laude)
  • 2003-2005 Assistant Research Professor am Center for Subjectivity Research in Kopenhagen
  • 2010 Habilitation und Ernennung zur Privatdozentin
  • seit 2012 Professorin für Systematische Theologie und Hermeneutik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn

Hier geht's zur ausführlichen akademischen Vita.

Prof. Dr. Cornelia Richter_neu
© Barbara Frommann
Richter Gruppenbild
© Barbara Frommann

Schwerpunkte

Schwerpunkte von Prof.'in Dr. Cornelia Richter sind:

Details finden Sie hier.

Resilienz in Religion und Spiritualität

DFG-FOR 2686 "Resilienz in Religion und Spiritualität. Aushalten und Gestalten von Ohnmacht, Angst und Sorge", Förderung September 2019 – August 2022.

Lernen Sie Prof.'in Dr. Cornelia Richter kennen

Erfahren Sie mehr zur akademischen Vita von Prof.'in Dr. Cornelia Richter und erhalten Sie einen Überblick ihrer wichtigsten Publikationen.

Akademische Vita

1970 in Österreich geboren, ist Prof.'in Dr. Cornelia Richter seit 2012 Professorin für Systematische Theologie und Hermeneutik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.

Weitere Profession

  • 2011 (zusätzlich) Lehrstuhlvertretung für Systematische Theologie am Theol. Seminar Zürich (I.U. Dalferth)
  • 2010-12 Vertretungsprofessur für Systematische Theologie und Ethik an der JLU Gießen (E. Gräb-Schmidt)
  • 2010-11 Dozentin für Systematische Theologie am Missionsseminar Hermannsburg (Master of Theology)
  • 2005-10 Wiss. Mitarb. am FG Systematische Theologie in Marburg
  • 2003-05 Ass. Res. Prof. am Center for Subjectivity Research (CFS) in Kopenhagen
  • 1998-2003 Wiss. Mitarb. am FG Systematische Theologie (D. Korsch) in Marburg
  • 1996-97 Wiss. Mitarb. am Forschungsprojekt „Religion der Moderne in soziologischer und theologischer Sicht“ (F. Wagner)

Studien und Abschlüsse

  • 2010 Habilitation und Ernennung zur PD
  • 1997-2005 MA Sprecherziehung/Rhetorische Kommunikation an der Univ. Koblenz-Landau
  • 2002 Promotion (scl)
  • 1989-95 Studium der Ev. Theologie und Philosophie in Wien und München

Ruferteilungen

  • 2012 Professur für Systematische Theologie und Ethik (W2) am Institut für Evangelische Theologie der JLU Gießen
  • 2012 Professur für Systematische Theologie (W3) an der Evang.-Theologischen Fakultät der RhFW-Universität Bonn
  • 2012 Professur für Systematische Theologie und Ethik (W3) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der CAU zu Kiel

Senat und Dekanat

  • 2016-2020 Senatorin der Univ. Bonn
  • SoSe 2018 - 2020 Stellv. Vorsitzende des Senats der Univ. Bonn
  • Seit 01.03.2020 Dekanin der Ev.-Theol. Fakultät Bonn

Publikationen

Prof.'in Dr. Cornelia Richters aktuellste Publikation erschien 2021 unter dem Titel An den Grenzen des Messbaren. Die Kraft von Religion und Spiritualität in Lebenskrisen, (Religion und Gesundheit 3) Kohlhammer: Stuttgart, 2021.

Weitere Herausgeberschaften

von Reihen/ Publikationsorganen:

  • Herausgeberin von Theologische Updates. Transferprojekt zur Fortbildung von Pfarrer*innen, Lehrer*innen und sonstiger religionsbezogener Berufsfelder (seit 2014).

  • Herausgeberin der Reihe Religion und Gesundheit, Kohlhammer: Stuttgart (seit 2017).

  • Mitherausgeberin der Reihe Martin Keßler/Tim Lorentzen/ Cornelia Richter/ Johannes Zachhuber (Hgg.): Christentum in der modernen Welt/Christianity in the Modern World, Mohr Siebeck: Tübingen (seit 2021).

  • Mitglied des Editorial Boards des Journals International Journal of Philosophy and Theology, Routledge.

von Sammelbänden/ Themenheften:

  • Sisters in Arms. Themenheft in: International Journal of Philosophy and Theology, Taylor & Francis: Nijmegen (in Vorbereitung).
  • Dietrich Korsch(Hrsg.)/ Cornelia Richter (Hg.): Die heilende Kraft des Sinns. Viktor E. Frankl in philosophischer, theologischer und therapeutischer Betrachtung ( Religion und Gesundheit 2), Kohlhammer: Stuttgart, 2018.
  • Cornelia Richter (Hrsg.): Ohnmacht und Angst aushalten. Kritik der Resilienz in Theologie und Philosophie (Religion und Gesundheit 1), Kohlhammer: Stuttgart, 2017.
  • Cornelia Richter/Uta Pohl-Patalong (Hrsg.): Resilienz – Problemanzeige und Sehnsuchtsbegriff. Themenheft der Zeitschrift Praktische Theologie, Gütersloher Verlagshaus: Gütersloh, 2016 (zit. als: PrTh 2/2016).
  • Cornelia Richter (Hrsg.): Gutes Leben. Fragile Vielfalt zwischen Glück und Vertrauen, Leid und Angst. Publikation der Ring-Vorlesung “Humane Orientierungswissenschaft”, Königshausen & Neumann: Würzburg, 2014.
  • Cornelia Richter/Bernhard Dressler/Jörg Lauster (Hrsg.): Dogmatik im Diskurs. Mit Dietrich Korsch im Gespräch, EVA: Leipzig, 2014.
  • Elisabeth Hartlieb/Cornelia Richter (Hrsg.): Emmaus – Begegnung mit dem Leben. Die große biblische Geschichte Lukas 24, 13-35 zwischen Schriftauslegung und religiösem Erschließungsgeschehen, Kohlhammer: Stuttgart, 2014.
  • Cornelia Richter (Hrsg.): Anknüpfung und Aufbruch. Hermeneutische, ästhetische und politische Perspektiven der Theologie (MThSt 110), EVA: Leipzig, 2012.
  • Cornelia Richter/Petra Bahr (Hrsg.): Naturalisierung des Geistes und Symbolisierung des Fühlens. Susanne K. Langer im Gespräch der Forschung, Tectum-Verlag: Marburg, 2008.
  • Dietrich Korsch/Cornelia Richter (Hrsg.): Das Wesen des Christentums (MThSt 62), Elwert: Marburg, 2002.

Monographien

  • Bodenloses Vertrauen. Performanzphänomen in Humanwissenschaften und Theologie (2010), zur Drucklegung bei Mohr Siebeck: Tübingen 2018.
  • Die Religion in der Sprache der Kultur. Schleiermacher und Cassirer – Kulturphilosophische Symmetrien und Divergenzen (RPT 7), Mohr Siebeck: Tübingen, 2004.

Weitere Publikationen von Prof.'in Dr. Cornelia Richter finden Sie im aktuellen Publikationsverzeichnis zum Download.


Get to Know Your Prof.

Lernen Sie Prof.'in Dr. Cornelia Richter im Gespräch kennen und erfahren Sie, was sie an ihrem Fach und der Bonner Fakultät begeistert.

Prof. Dr. Cornelia Richter

Kontakt

Avatar Richter

Prof.'in Dr. Cornelia Richter

R 3.008

Am Hofgarten 8

53113 Bonn

+49 228 73-4171

Sprechstunde

Bitte melden Sie sich im Sekretariat an.
 
 

Lesen Sie auch

Team

Lernen Sie die Mitarbeitenden der Abteilung kennen.

Projekte

Erhalten Sie einen Überblick über die Projekte der Abteilung.

Abteilung

Die Abteilung für Systematische Theologie stellt sich vor.

Wird geladen